futureSAX-Know-how-Netzwerk­treffen im Helmholtz-Zentrum Dresden – Rossendorf e. V.

Am 11. September 2019 findet das 11. futureSAX-Know-how-Netzwerk­treffen zum Thema „Gestaltung erfolg­reicher Trans­fer­pro­zesse – Organi­sation, Instru­mente und Best Practice„ statt. Gastgeber des Treffens ist das Helmholtz-Zentrum Dresden – Rossendorf HZDR in Dresden statt. Mit seiner Forschung trägt das HZDR maßgeblich dazu bei, Krebser­kran­kungen besser zu visua­li­sieren und zu behandeln, Ressourcen zu schonen und Materialien besser zu verstehen. Damit die Forschungs­er­geb­nisse zügig zum Einsatz kommen, koope­riert das HZDR mit Indus­trie­partnern und Kliniken, lizen­ziert Techno­logien an Unter­nehmen und unter­stützt Spin-offs.

Ziel der Veran­staltung ist es, einen Einblick in die Organi­sation und Imple­men­tierung des Techno­lo­gie­transfers am HZDR zu erhalten. Beim gegen­sei­tigen Erfah­rungs­aus­tausch lernen die Trans­ferak­teure vonein­ander und haben die Möglichkeit, Koope­ra­tionen anzubahnen. Wie gewohnt, infor­miert futureSAX zum Treffen über neue Entwick­lungen und Veran­stal­tungen aus dem Netzwerk.

Anmel­de­schluss ist der 30. August 2019. Weitere Infos unter www.futuresax.de.