Methods for the analysis of properties of surface-modified tool materials in food processing / Methoden zur Untersuchung von Eigenschaften oberflächenmodifizierter Werkzeugmaterialien in der Lebensmittelverarbeitung

Details

  • Description
(Bio)-fouling involves a high risk for products and consumers in the food industry. The formation of biofilm on surfaces in contact with the product is particularly critical. If microbial contaminations occur uncontrolled during processing, they are likely to spread in plants or in the product with all the resulting consequences. Since professional cleaning and disinfection of systems involves high costs for energy and cleaning agents as well as losses due to production downtimes, preventive measures are useful to create the preconditions to prevent (bio)fouling at the point of origin from the outset. For this purpose, the participating research institutes developed methods that are suitable for testing and evaluating the adhesion tendency and wear properties of newly developed surface modifications (tool coatings, structuring and processing technologies) in a reproducible manner.


(Bio)-Fouling birgt in der Lebensmittelindustrie ein hohes Risiko für Produkt und Verbraucher. Besonders kritisch ist die Biofilmbildung an produktberührenden Oberflächen. Lösen sich mikrobielle Kontaminationen während der Verarbeitung unkontrolliert ab, ist mit ihrer Verbreitung in Anlagen bzw. im Produkt mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen zu rechnen. Da eine fachgerechte Reinigung und Desinfektion von Anlagen mit hohen Kosten für Energie und Reinigungsmittel sowie Verlusten durch Produktionsausfallzeiten verbunden ist, sind präventive Maßnahmen sinnvoll, die Voraussetzungen schaffen, um (Bio)-Fouling am Entstehungsort von vornherein zu unterbinden. Die beteiligten Forschungsstellen entwickelten zu diesem Zweck Methoden, die sich dazu eignen, Adhäsionsneigung und Verschleißeigenschaften neu entwickelter Oberflächenmodifikationen (Werkzeugbeschichtungen, – strukturierungen und Verarbeitungstechnologien) in reproduzierbarer Weise zu testen und zu beurteilen.