A04: Thermofluidtechnik

Thermo-energetische Beschreibung fluidtechnischer Systeme

Teilprojektleiter

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Weber: TU Dresden, Institut für Mechatronischen Maschinenbau, Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik

Auf Komponentenebene werden konstruktiv optimierte Kühlkanalstrukturen in die Motorspindel einge­bracht. Auf dieser Basis kann eine Regelungsstrategie zur bedarfsorientierten, energieeffizienten Wärmeabfuhr unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Gesamtmaschinenverbundes entwickelt und deren Potential gegenüber konventionellen Spindelkühlungen quantifiziert werden. Auf System­ebene sollen die für den Strukturversuchsstand entwickelten Betriebs- und Regelungskonzepte auf den realen Maschinenbetrieb übertragen werden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Ermittlung von Zeitkonstanten, der Reglerpara­metrierung und der Abschätzung von Querein­flüssen der Teilsysteme im Gesamtmaschinenverbund. Die Integration innovativer Kühlsystemstrukturen in die Gesamt­maschine erlaubt letztlich quantifizierte Aussagen über die Leistungssteigerung und das Energie­sparpotential gegenüber konventionellen Maschinenkühlkonzepten.