C05: Bewertung

Modellgestützte Methode zur Bewertung der Lösungsvarianten in Planung und Realisierung insbesondere unter thermo-energetischen, qualitativen und wirtschaftlichen Aspekten

Teilprojektleiter

Prof. Dr. rer. pol. Werner Esswein: TU Dresden, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik insb. Systementwicklung
Dr. Hajo Wiemer: TU Dresden, Institut für Mechatronischen Maschinenbau, Professur für Werkzeugmaschinenentwicklung und adaptive Steuerung

Ziel ist, die Lösungsverfahren der anderen TP unter thermo-energetischen, qualitativen und wirtschaftlichen Aspekten zu bewerten. Dazu entwickelte TP C05 bisher ein Bewertungsmodell einschließlich der Metrik, die die Bewertungskriterien für Nutzen und Aufwand zusammenführt. Die für die Bewertung notwendige Vergleichbarkeit erfolgt im selbst entwickelten Dokumentations- und Assistenzsystem DOCASYS. In Phase 3 werden für realitätsnahe Szenarien adäquate Lastfällen für die experimentellen und simulativen Untersuchungen der TP entwickelt. Außerdem wird zu Methoden für die Auswahl geeigneter Lösungsverfahren (z. B. durch Anwendung von Fuzzy-Technologien) und deren Kombinierbarkeit  geforscht, die in DOCASYS umgesetzt werden, und die Wirksamkeit der Lösungsverfahren über der Zeit untersucht.