Projektbereich C: Komponenten- und Maschinengestaltung

Der Projektbereich C bündelt alle gestalterischen Arbeiten zur Entwicklung und Erprobung von Kompensationslösungen sowie die Bewertung von Korrektur- und Kompensationslösungen.

Projektbereichsverantwortlicher:

Prof. Dr.-Ing. Welf-Guntram Drossel
TU Chemnitz, Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse, Professur für Adaptronik und Funktionsleichtbau (IWP)

Teilprojekte:

  • C02: Modellierung und Entwurf von Systemen zur aktiven Steuerung der Temperaturverteilung in Gestellbaugruppen
    Drossel TU Chemnitz, Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse, Professur für Adaptronik und Funktionsleichtbau in der Produktion,
  • C03: Systemansatz zur Bestimmung thermo-elastischer Verformungen durch die direkte Messung lokaler Verlagerungen unter Einsatz strukturintegrierter Sensorik
    Brecher: Fraunhofer IPT Aachen
  • C04 (beendet):Modellierung und Optimierung des Verlusthaushaltes elektrischer Antriebsmotoren und ihrer thermischen Kopplung mit Werkzeugmaschinen
    Werner: TU Chemnitz, Professur Elektrische Energiewandlungssysteme und Antriebe
  • C05: Modellgestützte Methode zur Bewertung der Lösungsvarianten in Planung und Realisierung insbesondere unter thermo-energetischen, qualitativen und wirtschaftlichen Aspekten
    Esswein: TU Dresden, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik insb. Systementwicklung
    Wiemer: TU Dresden, Institut für Mechatronischen Maschinenbau, Professur für Werkzeugmaschinenentwicklung und adaptive Steuerung
  • C06: Methoden zur messtechnischen Erfassung von verhaltens- und betriebszustandsrelevanten Größen entlang der thermischen Wirkungskette für Analyse, Bewertung, Simulation und Korrektur an einem spezifischen Versuchsträger
    Müller: TU Dresden, Institut für Mechatronischen Maschinenbau, Professur für Werkzeugmaschinenentwicklung und adaptive Steuerung)