T05: Verhaltensanalyse kompakter Baugruppen

Effiziente Simulationstechnologie zur Analyse des thermo-elastischen Verhaltens kompakter Baugruppen von Werkzeugmaschinen (Kurztitel: Verhaltensanalyse kompakter Baugruppen)

Teilprojektleiter:

Prof. Dr.-Ing. Steffen Ihlenfeldt, Institut für Mechatronischen Maschinenbau, Professur für Werkzeugmaschinen und adaptive Steuerungen

Ziel des Transferprojekts ist eine verbesserte und aussagekräftigere Analyse des thermo-elastischen Verhaltens aktueller 5-Achs-Werkzeugmaschinen. Dafür wird eine am IWM entwickelte Simulationstechnologie nutzbar gemacht. Sie wird von den bisher betrachteten einfachen linearen Baugruppen auf komplexe Dreh-Schwenk-Baugruppen übertragen. Die Simulationstechnologie wird bei Auswahl und Auslegung typischer Maßnahmen zur Verbesserung des thermischen Verhaltens angewendet. Dies geschieht beispielhaft anhand des Dreh-Schwenk-Tisches einer aktuellen Maschine des Anwendungspartners DECKEL MAHO.